Curriculum Vitae

Ausbildung

  • 1958 Studium der Humanmedizin, Approbation – Arzt, Promotion

Beruflicher Werdegang

  • Universitätsklinkum Erlangen Wissenschaftlicher Assistent (Chirurgie, Anästhesie, Gastroenterologie)
  • 1965 Pfrimmer & Co., Erlangen, Medical Director
  • 1979 Heumann Pharma, Nürnberg, Medical Director;
    Stufenplanbeauftragter, Informationsbeauftragter, Leiter klinischer Prüfungen, Vorsitzender des Arzneimittelsicherheitsausschuss
  • 1996 KoLi – Med.-Wiss.-Service, München

Fachgesellschaften/Fachgremien

  • Arbeitsgemeinschaft für Internistische Intensivmedizin (bis 1996)
  • International Society of Parenteral Nutrition (bis 2000)
  • Dtsch. Gesellschaft für Verdauungs- u. Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
  • Gesellschaft für Gastroenterologie e. V. Bayern (bis 2007)
  • Dtsch. Gesellschaft für Klinische Pharmakologie und Toxikologie (GKPharm bis 2006)
  • Gesellschaft für Phytotherapie (bis 2006)
  • Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen (RPG bis 2006)
  • Deutsche Gesellschaft für Dermato-Pharmazie (dg bis 2006)
    – Vorsitz der Arbeitsgruppe: Pharmakoökonomie in der Dermatologie
  • Deutsche Gesellschaft für Gute Forschung (DGGF, bis 2006)
  • Deutsche Gesellschaft für pharmazeutische Medizin (DGPharMed)
    – Bundesvorsitzender 1982 – 1994
    – Vorstandsmitglied für Presse und Öffentlichkeit 1995 – 2006
    – Vorstandsmitglied für wissenschaftliche Arbeitskreise 1995 – 2009
    – DGPharMed-Arbeitskreis Bayern, Vorsitzender ab 1984 –

Arbeits-/Projektgruppen / Sachverständigen Gutachter

  • Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie – BPI
    – diverse Arbeitsgruppen bis 1996
  • Bundesfachverband der Arzneimittelhersteller – BAH
    – Arzneimittelkommission (1979 – 1996)
    – Medizinisch-Pharmazeutischer Ausschuss (1990 – 1998)
    – Mitglied wissenschaftlicher Projektgruppen und Arbeitsgruppen
    (Pharmakovigilanz, Klinische Prüfung, EU-Guidelines)
  • Gutachten für Arzneimittelinformation / – Werbung, Medizinisch-Wissenschaftliche Projekte

Buch-Autor

  • Kori-Lindner C. (1967): Nahtmaterial und Wundheilung
  • Kori-Lindner C. (1974): Parenterale Ernährung
  • Kori-Lindner C. (1977): Vademecum zur Infusionstherapie in der Pädiatrie
  • Kori-Lindner C. (1987): Rationale – rationelle Therapie gastroduodenaler Läsionen
  • Kori-Lindner C. (1997): Fortschritt in der Analgetikatherapie
  • Kori-Lindner C. (1998): Prophylaxe und Therapie von Entzündungen nach Augenoperationen und Vermeidung der Miosis

Co-Autor

  • Versicherungs-Handbuch zur Risikoeinschätzung von Krankheiten (1999)
  • Das hyperkinetische Kind (1999)
  • Phytotherapie im Alter (1999)
  • Phytotherapie bei Lebererkrankungen (2000)
  • Misteltherapie bei Karzinompatienten (2000)
  • Prophylaxe und Therapie bei Harnsteinen und HWI mit L-Methionin (2001)
  • Die interstitielle Cystitis (2002)
  • Behandlung von Knochendefekten mit modernen Biomaterialien (2003)

Herausgeber / Mitherausgeber / Autor

  • Großgebauer K., Kori-Lindner C. (1982): Unspezifische Harnwegsinfektionen
  • Rösch W., Kori-Lindner C. (1983): Antazida in der Praxis
  • Hotz J., Kori-Lindner C. (1984): Gastroduodenale Läsionen
  • Stolte M., Kori-Lindner C. (1988): Gastritis – Duodenitis
  • Rösch W., Kori-Lindner C. (1988): Aluminium in der Therapie
  • Riemann J. F., Kori-Lindner C. (1989) Das Problem der funktionellen Oberbauchbeschwerden
  • Miederer S. E., Kori-Lindner C. (1989) Gastroprotektion – therapeutische Konsequenzen
  • Gugler R., Kori-Lindner C. (1990): Mukosabarriere-Mukosaprotektion
  • Kori-Lindner C., I. Klingmann (1990): Ethik in der klinischen Prüfung – Ethik-Kommissionen, Funktion und Arbeitsweise
  • Kori-Lindner C. (1995) Pharmakoökonomie in Deutschland – Gesetzliche Rahmenbedingungen, Vorgaben und Umsetzung in die Praxis
  • Hönig R., R. Eberhardt, C. Kori-Lindner, M. Langen (1998) Anwendungsbeobachtung – Qualitätsstandards, praktische Durchführung, Beitrag zur Arzneimittelsicherheit und Nachzulassung
  • Witte P. U., Schenk J., Schwarz J.A., Kori-Lindner C. (1995) Ordnungsgemäße klinische Prüfung – Good clinical practice (5. Auflage, 2000)

Mitglied von Autorengruppen

  • BPI-Report (1996) – Bewährtes bewahren
  • BAH-Leitfaden (1998) – Arzneimittelsicherheit in der Praxis
  • BAH-Leitfaden (1999) – Pharmacovigilance in der EU.

Artikel in Fachzeitschriften zu den Sachgebieten

  • Klinische Ernährung, Gastroenterologie, Rheumatologie, Urologie, Phytotherapie, Review-Artikel zu diversen Substanzen.

Artikel in Fachzeitschriften zum Arzneimittelwesen

  • Arzneimittel-Information, Arzneimittel-Sicherheit, Arzneimittel-Prüfung, Arzneimittel-Recht, Gesundheitspolitik, Pharmakoökonomie.

Seminare / Workshops (Leiter / Referent)

  • Medica-Seminare, ZENO, Forum, BPI, Colloquium Pharmaceuticum, DGPharMed, In-Hause-Seminare zu Themen der Klinischen Forschung (Studienleiter, Studienteam, Prüfärzte), NIT (Anwendungsbeobachtungen).

Wissenschaftliche Themenbereiche

  • Intensivmedizin, Gastroenterologie, Urologie, Rheumatologie, Phytotherapie

Arzneimittelwesen Themenbereiche

  • Arzneimittel-Sicherheit, Arzneimittel-Prüfung, Arzneimittel-Information, Pharmakoökonomie, nichtinterventionelle Studien (AWB)

Wissenschaftliche Komitees / Expert-Groups

  • Medica-Seminare, DGPharMed-Jahrestagungen, DGPharMed-Kongresse, DGPharMed-Seminare, DGPharMed-Workshops, Vorsitzender und Moderator bei wissenschaftlichen Tagungen.

Herausgeber und Chefredakteur

  • Kongress-aktuell (1984 – 1990)
  • Gastro-Info (1985 – 1995)
  • Phyto- Info (1987 – 1995)
  • Uro-Info (1990 – 1995)
  • DGPharMed News (früher FÄPI-intern) 1985 – 2007
    (Organ der Deutschen Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V.)
  • DGPharMed News Redaktionskomitee ab 2007 –

München, Januar 2009