Anwendungsbeobachtungen

Die „gute Praxis“ einer Anwendungsbeobachtung hat bereits Friedrich II (1194 – 1250) für seine Forschungen formuliert:

Unsere wahre Absicht ist, die Dinge so sichtbar zu machen, so wie sie wirklich sind.

Als Mitherausgeber des Buches „Anwendungsbeobachtungen“ (E. Habrich Verlag, Berlin) und Experte in entsprechenden Beratungsgremien stehe ich Ihnen zu allen Fragen (inkl.Inhausseminare) zu nichtinterventionellen Studien / Anwendungsbeobachtungen zur Verfügung. Meine Erfahrung bei Planung und Durchführung qualifizierter Anwendungsbeobachtungen bis hin zur Publikation sollten Sie nutzen.

Leistungen

  • Planung
    Regularien, Zielsetzung, Fragestellungen, Zielgruppen, Parameter (medizinische, epidemiologische, pharmakoökonomische), Arzneimittelsicherheit, PSUR, Beobachtungsbögen, Einbindung des Produktmanagements und wissenschaftlichen Außendienstes.
  • Durchführung
    Initiierung, Ärzte-Akquisition, Rücklaufkontrolle, Erfassung/Dokumentation von UE/UAW.
  • Auswertung
    Statistische und medizinische Auswertung der Ergebnisse und UAW-Bewertung.
  • Bericht
    statistischer und medizinischer Abschlußbericht mit tabellarischer Darstellung, Ärzteinformation (Ergebnisresponse).
  • Publikation
    Review, Publikationsfähiger Beitrag für Fachzeitschriften, Pressekampagnen.

Themenschwerpunkte

  • Urologie
  • Phytotherapie
  • Rheumatologie/Schmerz
  • Gerentologie
  • Gastroenterologie
  • Arzneimittelsicherheit
  • Arzneimittelmarketing
  • Gesundheitspolitik
  • Pharmakoökonomie

Literatur zum Dowload

  • R. Eberhardt,  C. Kori-Lindner,  H. Stammer
    icon Nicht-interventionelle Untersuchungen (qualifizierte Anwendungsbeobachtungen)
    Pharm. Ind. (2006) 68, Nr. 5, 542-985
  • C. Kori-Lindner,  R. Eberhardt
    icon Planung und Durchführung von nicht-interventionellen Untersuchungen bzw. Anwendungsbeobachtungen
    Aktuelle regulatorische Änderungen, neue Empfehlungen, Hinweise für die Anwendung in der Praxis.
    Pharm. Ind. (2007) 69, Nr. 11, 1239−1654